Montag, 6. November 2017

Unser Wochenende in Bildern - 4./ 5. November 2017

Entspannend war es - und voller Regen. Zumindest der Sonntag. Aber wir hatten tollen Besuch und deswegen haben wir auch den Tag drinnen sehr genossen.

Samstag


Frühstück in der Frühe.


Frühes Vormittagsschläfchen.


Zweites Frühstück nach dem wiederholten Aufstehen: Pfannkuchen. 


Tanzen!


Er hat schon irgendwie Energie für 10.


Eine Runde drehen.


Handwerkermarkt bzw. Wintermarkt in der Kapelle am Stockweg. Klein, aber fein. Wir haben ein bisschen Tannenbaumschmuck entdeckt.


Was man eben noch schnell so einkauft, wenn man eigentlich nur einen Milchaufschäumer möchte.


Nachmittagsschläfchen.


Essensreste. Im wahrsten Sinne des Wortes. 


Es dunkelt, und zwar immer früher, aber es ist auch schon November. Ich freue mich aufs Bett, aber vorher schauen wir noch "Babylon Berlin", weil wir ein wenig hinterherhinken. Kein Wunder, bei meinem Schlafbedürfnis derzeit.

Sonntag


Es gibt wenig schönere Dinge als Kerzenlicht um fünf Uhr. 


Boah ja, Milchschaum!


Schnelles Frühstück für den hungrigen Lütten.


Fußball kann man auch im Wohnzimmer spielen.


Es regnet wirklich den lieben langen ganzen Tag und deswegen probieren wir das Hallenbad Süd aus.


Zurück vom Schwimmbad gibt es viel, viel Wäsche.


Charlie der Kran ist immer noch sehr beliebt.


Der Beweis: Tiefkühlpizza ist genauso schnell fertig wie Couscous und Brokkoli. 


Unser erster Tannenbaumschmuck. 


Die Nussecken sind Mitbringsel, der Rest ist noch vom Geburtstag oder ganz frisch gebacken. Für vier Erwachsene und zwei Kleinkinder - ein halbes Abendessen quasi.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen