Unser Wochenende in Bildern - 06./ 07. Mai 2017

Das Wochenende haben wir im heimischen Ruhrpott verbracht - leider war Loves Laune nicht sonderlich gut und er ist zur Zeit extrem anhänglich. Aber gut, das Beste daraus machen war die Devise, und da er offensichtlich gerade an vielem zu Knabbern hat, versuchen wir es jetzt wieder mit dem alltäglichsten Alltag.

Samstag



Aufwachen bei strahlendstem Sonnenschein - immer wieder sehr gerne!


Frühstück wie es sich gehört - Kaffee vor allem.


Der Garten wird ausgiebigst genutzt und vor allem Familienhund M freut sich sehr über Gesellschaft, die freudig den Ball wirft.


Mit der Schwiema kaufen wir Schuhe - für mich, für Love und auch für sie selbst gibt es ein Paar, für den Lütten sogar zwei. 


Einschlafen auf dem Rückweg - der Kinderwagen geht zur Zeit leider so überhaupt gar nicht. Also wird wieder fleißig getragen. 


Ausflug nach Haltern bzw. in die nächste Umgebung davon.


Zunächst einmal: Päusken.


Wir haben direkt einen Sitzplatz am Sandbecken und was soll ich sagen: Besser geht gar nicht!


Danach geht es ab in die Heide.


Jaha, die neuen Schuhe. Voller Sand, uiuiui. 


Und meine allertollsten neuen Schuhe. 


Bei dem Wetter muss man grillen.


Warm genug ist es, um endlich auch draußen zu essen. Es gibt mehr als genug Leckerigkeiten.

Sonntag



Dieses Mal gibt es auch neben Kaffee auch viel Obst in trinkbarer Form.


Spaziergang am Kanal. 


Diese feinen Töpfe da im Hintergrund und das Fahrrad links kommen mit nach Harleshausen. Endlich mehr Platz für Pflanzen jeglicher Art!


Und dieses grandiose Schmuckstück kommt auch mit: ein Ahorn! Was grandios. Man sieht auch sehr schön, wie groß er ist. Also der Baum, nicht Jonas. Aber beide sind nicht gerade klein.  


Und da der Mazda 5 dann doch nicht so groß ist, kommt Schwiepa einfach mit. Der hat in seinem Camper nämlich Platz satt für alles. 


Wir fahrn, fahrn, fahrn auf der Autobahn.


Abendessen gibt es draußen auf dem Balkon unter dem Ahorn - besser geht einfach nicht! Wir werden sogar schon auf dieses Schmuckstück angesprochen. So schön, dass wir den mitnehmen durften bzw. er uns mitgebracht wurde.


Kann man nicht richtig erkennen, aber auf der Uhr ist es zwanzig nach acht. Erst eine Stunde später schläft Love. Sein Rhythmus scheint sich umzustellen. Schade, den letzten fand ich gar nicht so verkehrt. 

Mehr Wochenenden bei https://geborgen-wachsen.de/2017/05/07/wochenende-in-bildern-06-07-mai-2017/

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017