Artikel von Anderen: März und April

Ich habe es nicht vergessen, aber ich habe schlichtweg wenige Artikel gelesen, dafür mehr Bücher und natürlich unseren Urlaub an der Algarve sehr genossen. Hat auch mal sein müssen, wa?! 

Aber dafür haue ich jetzt noch ein paar heraus, die ich Euch gerne ans Herz legen möchte (ja ja, sind auch schon welche aus Mai dabei, aber wissta was? Is ma tofu!)

Frau Raufuß bloggt auf "kalinchens" über sich, die Tochter "kalinchen", Herrn Raufuß und ich lese sie schon etwas länger und sie hat einen wirklich interessanten Lebensweg bisher beschritten und in ihrem Post "Ich will wieder nackig sein": Eltern und ihr Sexleben erzählt sie, humorvoll wie immer, über ein Gespräch mit einer Freundin und dass sich das Sexleben als Eltern nunmal verändert. Besonders und ganz speziell in ihrem Falle. Sehr wahr und sehr ehrlich und sehr offen!

Leen spricht in Ein Text vom Ende einer Stillbeziehung von ihrem erst vor kurzem geschehenen Stillende mit ihrer Tochter (die sich aufgrund der neuen Schwangerschaft selbst abgestillt hat), und das sehr rührend und herzlich und in allen Maßen lesenswürdig. Ein Weg, der uns noch bevorsteht, für den aber weder Love noch ich bereit sind. Wir lassen uns da noch ein wenig Zeit.

Kurz und knackig schreibt Veronika in Wie wollen wir leben: Gedanken zu zwei Lebensmodellen über genau das Thema, welches mich auch schon länger herumtreibt und ich denke, dass nicht nur uns solche Fragen im Kopf herumschwirren, sondern dass eine ganze Generation genau zwischen diesen beiden Polen bzw. Modellen steht und sich ab und an entscheiden muss. Sehr spannend!  

Susanne schreibt in Die Trotzphase hat viele Gesichter von den großen Unterschieden zwischen Kindern und ihren verschiedenen Arten zu "trotzen" und wie immer sind ihre Artikel irgendwie Augenöffnend und gut fürs Herz. Oder den Bauch, je nachdem, wo es gerade bezüglich des Themas zwickt. 

Christine schreibt mir von der Seele in Mama-Burn-Out: Dünnhäutige Tage, denn ich hatte selbst erst noch diese Woche einen "dünnhäutigen" Tag und es ist einfach beruhigend zu lesen, dass es anderen ebenso geht und es tröstet und richtet den Blick wieder ein wenig auf die Realität.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017