Artikel von Anderen: Mai

Ein bisschen wiedergefunden habe ich mich bei Frida von 2kindchaos, denn auch hier ist ganz viel "Mama, Mama, Mama". Selbst wenn Jonas derzeit auch "Mama" ist, meint er meistens dann doch mich. Natürlich ist Papa auch ganz prima, aber nur, wenn ich nicht verfügbar bin. Das Motto "Solange genießen wie möglich, irgendwann wird es anders sein" stimmt natürlich, oft gelingt das auch sehr gut, aber manchmal ist es eben doch etwas - mühselig.

Sehr gelungen fand ich die Reihe von Christian von Von guten Eltern, der acht Wochen lang, eben die gesamte Wochenbettdauer, ein wenig für uns Mitlesende Tagebuch geführt hat, wie die Familie das Wochenbett des vierten neuen Erdbewohners denn nun gefeiert hat. Seine Berichte habe ich sehr verschlungen, denn sie waren immer so einfühlsam, lieb, herzvoll geschrieben; das mochte ich sehr. Nun hat Anja mit ihrem abschließenden Artikel Mehr Wochenbett im Alltag eine Art kleines Resümee gezogen. Wie die Zwei bzw. die Sechs dass alles managen, finde ich wirklich toll. Und definitiv nachahmenswert.

In Dein Kind ist kein Erwachsener schreibt Susanne (wie immer!) sehr einfühlsam und aber auch eindringlich davon, warum Kinder keine Erwachsene sind, und dass das auch genau und gut und richtig ist. So häufig vergesse ich es im Alltag, bin schon viel zu weit in meinem Denken, verstehe manchmal nicht, warum er es denn jetzt genau NICHT versteht ... Ja ja, immer ein Fuß vor dem nächsten.

Frau Raufuss lässt sich aus, diesmal über den Kinderwunsch. Ehrlich wie immer, voller Liebe und dabei dann auch noch die richtigen Worte finden - exakt das kann sie einfach nur gut!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017