Sonntag, 2. April 2017

Unser Wochenende in Bildern - 1. und 2. April 2017

Wir sind gerade im Urlaub, und zwar in Carrapateira an der Algarve im schönen Portugal. Und es ist Sommer, aber sowas von. Aber schaut selbst.

Samstag


Unser Wohnung, besser gesagt unser Ein-Zimmer-Dachgeschoss hier in Carrapateira, ist toll ausgerichtet: Morgensonne, Abendsonne und dazwischen sind wir immer unterwegs.


Leider war es bisher immer zu windig und damit zu frisch, um draußen zu frühstücken.


Aber die Sonne haben wir trotzdem immer auf dem Frühstückstisch.


Und den Lütten natürlich.


Auf dem Weg zum Strand.


Immer der Nase nach.


Und hoch die Dünen.


Echt tolles Wetter.


Nachmittagssnack.


Aktueller Lesestoff. Bisher bin ich nicht so richtig begeistert.


Wir gehen ins Dorf. 



Anders als vor zwei Jahren, da waren wir bereits Anfang März hier, ist jetzt, ab April, schon mehr los und auch mehr Cafés haben auf.


Der Mini-Mercado hat ein paar Dinge, die wir noch benötigen.


Im "Trigo Vermelho" gibt es Abendessen. 


Und Sonnenuntergang auf der anderen Seite der Wohnung.


Wir machen es uns gemütlich.

Sonntag

Wir haben einiges vor heute am siebten Tag und bereiten uns auf unsere Wanderung vor - aber natürlich nur mit Sonnenschein.


Ich kann nicht genug von den Ausblicken von unserem Dachgeschoss bekommen.


Wir backen ein paar Pfannkuchen mehr, da wir kein gut mitnehmbares Brot haben, um ein bissl uns stärken zu können unterwegs. 16 Kilometer sind schon eine schöne Strecke mit Energiebündel Love dabei.


Aber erstmal geht es in die Kraxe, die erste Strecke ist nämlich an der Hauptstraße entlang und damit eher unpraktisch zu Laufen für den Lütten.


Nach 5 Kilometern im ersten und einzigen Dorf auf der heutigen Route gibt es lecker Pausenessen. Die Pfannkuchen müssen leider warten.


Das Tolle an dieser Ecke der Algarve und allgemein an der Ruta Vicentina ist ihre große Bandbreite an Landschaften und die tolle Abwechslung. Auf nur ein paar Kilometern hat man alles dabei: grüne Hügel, kleine Wäldchen, Wiesen und tolle Ausblicke und Strand und ach - einfach toll!




Unser kleiner ganz schön Großer!


Ab nach Hüs, das Essen wartet im Kühlschrank auf die Vorbereitung. 


Aber erstmal dürfen Love und ich uns den Sand, den Schweiß, und die Sonnencreme des Tages abwaschen.


Jetzt ist es Abend, das Licht draußen ist der Wahnsinn, aber der Lütte schläft so süß neben mir und ich möchte die Fotos des Tages anschauen und ein paar den Daheimgebliebenen schicken. Guts Nächtle!


Mehr Wochenenden gibt es bei Susanne und ihrem Blog Geborgen Wachsen: https://geborgen-wachsen.de/2017/04/02/wochenende-in-bildern-01-02-april-2017/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen