Lissabon, Tag 1

Zum dritten Mal war ich nun in dieser wunderschönen Stadt und muss sagen: bei unserem allerersten Besuch hat sie mir am besten gefallen. Inzwischen sind ganz schon viele Touristen hier unterwegs und gerade heute bestätigte sich: die Geheimtipps von vor ein paar Jahren kann man inzwischen knicken und wir müssen uns anderweitig umsehen.  Aber es ist natürlich immer noch wunderschön hier, das Wetter war auch phantastisch und was will man denn mehr, als Zeit zusammen als Familie?! Eben.


Dieses Pflaster!


Sommerwetter, aber absolut und sowas von.


Neue Bekanntschaften wurden geschlossen.


Ausblick.


Hinterblick. 


Vorausschauender Blick.


Diese kleinen Kaffeebuden, hachz! Und diese Süßigkeitendingens überall.


Mosaikig.


Wie schon aus Linköping mussten wir auch aus Lisboa das eine oder andere Buch (auf portugiesisch natürlich) mitnehmen.


Ein großen Unterschied zu unseren anderen Besuchen aber gab es in jedem Fall: wir haben Spielplätze besucht. Noch und nöcher.


Das Energiebündel war sonst gar nicht zu halten.


Ich liebe die LX-Factory.


Mama und Sohn <3


Hier war, im Gegensatz zu anderen Bereichen in der Stadt, schon immer viel los.


Und erst recht diesen Buchladen - mensch, so einen wunderschönen gibt es nicht noch einmal. Gut, dass er nur mit Büchern gefüllt ist, deren Sprache ich nicht fähig bin.


Abendessen in der Sonne.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017