Unerzogen-Magazin






Ich treibe mich bereits seit Längerem auf Blogs und Seiten im www herum, die sich mit unerzogen beschäftigen. Ich würde mich als sehr interessierte Sympathieträgerin was das angeht bezeichnen. Es gibt auch ein Magazin dazu, das unerzogen-magazin, wovon ich eine Probeausgabe bestellt habe. Und gerade das Thema "Alternative Schulen" fand ich besonders spannend. 
Allesamt waren die Artikel sehr spannend, aber leider muss ich sagen, dass hier eindeutig ein Redigierender fehlt. Also mich nervt es zumindest kolossal, wenn ich auf jeder Seite einige Rechtschreib-, Tipp- oder sonstige Fehler finde. Die stechen mir sofort ins Auge! Das nervt mit der Zeit. Und es waren witzigerweise auch nicht alle gleich "schlecht" in dem Sinne. Also haben da sicherlich auch die Verfasser der Texte noch selbst dran gearbeitet oder sich um Betaleser bemüht. Gut, ansonsten müsste man sicherlich noch ein paar mehr Hefte lesen. Ich bin mir wegen eines Abos dann doch unschlüssig, weil ich die Themen einfach tierisch interessant finde und es eine ähnliche thematisch spannende Zeitschrift nicht gibt. Was man auch daran merkt, dass ältere Titel alle vergriffen sind. Die Nachfrage ist eben doch da und groß, und vielleicht habe ich mit gerade dieser Ausgabe ein wenig Pech gehabt, was die "Lesbarkeit" anbelangt. 
Was den Preis angeht, ist der studentische Abonnementpreis mit 18 Euro nämlich alles andere als übertrieben. Ich denke, ich werde es wagen!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017