1 Jahr als Familie


Mama, Papa, Kind - Familie werden, Familien sein, sich entwickeln, neu beginnen, weitermachen.


Nicht gerade die vorteilhaftesten Bilder (aber Eltern dürfen so ausschauen), aber sie zeigen ganz realistisch: es ist nicht immer einfach. Ganz und gar nicht! Wenn ich an die Zeit vor einem Jahr zurückdenke, wie es uns da ergangen ist; mit einem Baby, eine Woche alt. Um wieviele wunderbare Stunden, Tage und Woche, um wieviele anstrengende Minuten und Stunden sind wir reicher geworden.
Manchmal wünschte man sich bereits am frühen Morgen, der Tag möge schnell vorbeigehen. Oft ist man abends ins Bett gegangen und hat sich schon auf den nächsten Tag und seine neuen Erlebnisse gefreut. 



Wir entwickeln uns alle Drei jeden Tag weiter - und manchmal auch zurück. Wir lernen viel voneinander und im Miteinander und manchmal auch nur durch Beobachten und Nichtstun. Ganz oft eigentlich. Und Liebe, ganz ganz viel Liebe und Geborgenheit ist mit im Spiel. Spaß, Freude, Zusammensein: alles, was unser Leben bereichert, ist jetzt da. Und es ist wunderschön.

Ein eher altes Bild - aber hey, egal :D
Ja, und was wir und vor allem ich noch lernen müssen: Zeit füreinander haben bzw. die Zeit die man hat auch nutzen. Nur war das bisher eben eingeschränkt bis kaum möglich.
Wir hoffen, dass sich die Situation, zurück in Deutschland, näher bei unseren Familien, endlich verbessert. Berlin war nicht das Wahre und natürlich ist auch Linköping nicht näher, aber gerade Schweden war bewusst nur für einen Zeitraum gewählt, der uns machbar erschien. Wir freuen uns darauf, ab dem nächsten Jahr in weniger als drei Autostunden entfernt der (Groß)elternhäuser zu wohnen.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017