Unser Wochenende in Bildern - 15./ 16.10.2016

Wir hätten es wohl gerne mal wieder etwas ruhiger, aber mit unserem kleinen Rödelprofi ist daran überhaupt nicht zu denken. Er hält uns nicht nur gut auf Trab, sondern eher immer im Galopp, und das kann auf Dauer ein wenig schlauchen ;) Aber abends kann man ja früh ins Bett gehen. 

Samstag


Wenn es morgens noch dunkelt, dann ist so eine Kerze wirklich schön. Wach wird man nicht, aber die Stimmung ist gleich wieder bestens. Auch um halb sechs ...

Kaffee wegen der Uhrzeit - ihr versteht.


Wenn man schon ein wenig gestresst in den Tag starten möchte, dann braucht man Love nur zu duschen. 


Das eher karge Frühstück.


Papiermüll zum Ausräumen.


Porridge, das richtige Frühstück.


Weil mir das Chaos in den beiden Regalen so auf den Senkel ging, habe ich gestern Abend aufgeräumt.


Essenszeit.


Brokkoli und Kartoffeln gehen IMMER.


Das gab es für uns.


Auf dem Spielplatz geht es rund.


Wir drehen danach noch eine Runde durch den Park, es gibt Banane und eine schöne Aussicht.


In der Bib dreht Love fleißig seine Runden und wir kommen beide noch ein wenig zum Arbeiten. 


Der Heimweg ruft, die Bib schließt nämlich um 16 Uhr, also geht es mit einem Abstecher im Supermarkt rasch nach Hause.


Ich hatte mich schon gefragt, warum ich keine wirklichen Bilder mehr von ihm habe, seit er läuft. Ja, genau, doch, jetzt weiß ich es wieder.


Eine kleine fika noch zur späteren Stunde.


Dieses Bündel voller Energie einzufangen, auf einem Photo, ist quasi unmöglich. Es ist so wunderbar, seine Mutter zu sein und seine Freude über sein neues Können zu sehen und zu hören.
 

Es gibt noch ein kleines Restessen und dann gehts in die Koje.

Sonntag


Ich darf bis um SIEBEN schlafen! Das heißt, es wurde sogar schon hell.


Alles, was gerollt ist (eigentlich) muss entrollt werden. So schrieb einst schon Jakob Love ...


Aber sieben Uhr heißt ja nicht keen Kaffee, wa?


Eine Minute sitzen und ein heißes Getränk schlürfen.


Gestern war Waschtag?


Während die Jungs eine Runde spazieren gehen, schaffe ich ein bisschen Uniarbeit.


Ich liebe unseren Garten hier. Voller Bäume und deshalb auch voller Laub. 


Hauptsache Spaß!


Es geht raus, Leos Lekland ruft.


Juchuuu, Bällebad.


Einkaufen kann man in Schweden auch am Sonntag.


Besagtes Energiebündel ist wieder on tour. 


Nachdem der erste (oder war es schon der zweite?) Zubettbringversuch verschoben wurde, wird halt noch eine Runde gespielt und die Küche aufgeräumt. 


Der dritte Zubettbringversuch hat geklappt, jetzt tippe ich hier diese Zeilen und gehe gleich ins Bett. Gute Nacht!

Mehr Wochenenden bei Susanne, also unter http://geborgen-wachsen.de/2016/10/16/wochenende-in-bildern-15-16-oktober-2016/

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017