Das Thema Schnuller

Im Bereich Baby und Kind gibt es quasi kein Thema, welches nicht umstritten und umkämpft ist. Dieses gehört definitiv auch dazu: Schnuller ja oder nein, wann wie wo an- bzw. abgewöhnen, braucht man ihn überhaupt ...?  So viele Fragen, so viele Erfahrungsberichte, so viele verschiedene Meinungen und Stimmungsbilder.


Auch wir waren uns uneins. Die Hebamme meinte, wenn überhaupt, dann je später desto besser und natürlich nur aus gutem Grund, z.B. zur Brustentlasung. Gut, soviel ist klar. Saugverwirrung und Co wollen wir überhaupt nicht, also besser nicht heraufbeschwören. Auch wenn er zu dem Zeitpunkt bereits ab und an mit der Flasche gefüttert wurde, da ich bereits wieder zur Uni ging. Aber alles schön nacheinander, nicht überfordern.

Dennoch war irgendwann der Punkt gekommen, an dem wir es mit dem Schnuller probierten. Auf dem Bild ist er drei Wochen alt, also um den Zeitpunkt herum war es dann doch soweit. 

Ich weiß, dass wir sehr glücklich darüber waren, mehr als einmal, dass er den Schnuller genommen hat. Sehr glücklich. Und dass er auf die "Dreier-Liste" kam, die Liste mit den drei Dingen, auf die wir zu Beginn niemals hätten verzichten können. Auch wenn wir ihn immer nur sehr bewusst eingesetzt haben.


Gerade beim Autofahren war er einfach nur Gold wert: zur Beruhigung, zum Einschlafen. 
Als er älter wurde, brauchten wir ihn eigentlich nur noch dafür: fürs Auto, zum Einschlafen im Bett, im Tuch oder im Kinderwagen. Und dann immer weniger und seltener. Überhaupt hat Love immer sehr genau bestimmt, wann er ihn haben möchte und wann nicht. Das war schon immer so. Ausgespuckt, wenn er ihn nicht (mehr) brauchte. Er gehörte nie zu den Babys, die nachts aufwachen, weil der Schnuller nicht mehr da ist.

Bis jetzt. Jetzt nimmt er ihn gar nicht mehr. Er spuckt ihn sofort aus, er protestiert, er mag nicht mehr. Er hat sich selber abgeschnullert. Mal sehen, ob er ihn irgendwann noch einmal wiederhaben möchte. Aber wenn nicht, dann war dies das einfachste Schnullerentwöhnen überhaupt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017