Auf Erasmus in Linköping: Sprachlich angekommen.

So dachte ich mir gestern. Oder auch: so fiel es mir gestern in der konkreten Situation auf. 
Damit meine ich, dass ich jetzt auch hör- und sprachtechnisch ein wenig mehr "angekommen" bin, sich meine Ohren und der Mund an die Situation gewöhnt haben. Immerhin, eine Woche Uni war ja auch schon ;)
Heißt, ich verstehe schneller, was er oder sie mir sagt, verstehe es zudem besser, zumindest wenn es sich nicht um einen zu starken Dialekt handelt oder die Geschwindkeit immens hoch ist (wie vorhin im Buchladen).
Auch Zahlunsbeiträge verstehe ich meistens, nicht immer, aber ich brauche immer seltener die Anzeige dafür.
Natürlich weiß man auch irgendwann, z.B. im Supermarkt, dass sie immer die "legitimation" wollen, also den Ausweis, wenn man mit Kreditkarte bezahlt (weil es sich um eine ausländische Karte handelt ... Aber ich finde das auch gut, so ist man als Verbraucher auf der sichereren Seite).
Ich bin sehr gespannt, wie sich das weiterentwickelt. Vielleicht auch, wenn Wochen kommen, wo ich häufiger als zweimal Uni habe, vielleicht noch Gruppentreffen oder sonstige Dinge, bei denen ich mehr auf Schwedisch zurückgreifen kann.

Denn natürlich ist das ein kleiner Nachteil, wenn man als "Erasmusfamily" ins Ausland geht: sprachlich muss man sich die Herausforderungen suchen, weil man eben doch den ganz normalen Alltag Zuhause in der Muttersprache bestreitet, weil auch das Unisystem hier ganz anders funktioniert als etwa in Deutschland, bin ich nie mehr als zwei- oder dreimal die Woche an der LiU. Aber dazu gibt es die Tage noch einen Post!

Kommentare

  1. Ich denke immer noch an das 16-jährige Mädchen, dessen Wunsch es war einmal nach Schweden zu kommen und/oder dort auch einmal zu leben...
    jetzt ist aus ihr eine junge Frau und eine super Mutter geworden, die sich diesen Traum zusammen mit ihrer kleinen Familie erfüllt !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch, wie die Zeit rennt :) Wie lange wir uns nun schon kennen, der Wahnsinn!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017