Auf Erasmus in Linköping: Etwas über ein Monat

So lange sind wir schon hier: etwas über einen Monat. Oder auch schon ein bisschen mehr als einen Monat. So kurz und doch irgendwie schon so lang. Die Zeit ist geradezu verflogen, obwohl sich die Tage manchmal gezogen haben. Aber im Endeffekt ist jetzt schon Ende September und der Herbst naht - was heute Morgen besonders gut am Nebel zu erkennen war und heute Vormittag an den Bäumen auf dem Campus. Es sieht so hübsch aus, die vielen Sträucher, die alle rote und orangefarbene Tupfen haben, als ob man sie in Farbe getaucht hätte.


Viele Dinge haben wir hier schon erlebt, uns angesehen, touristisch uns die Stadt erschlossen, mit offenen Augen und Mündern. Einige Wege haben sich jetzt schon eingebürgert, einiges kennt man schon gut, anderes nicht so, über viele Dinge freut man sich, weil man sie zum ersten Mal sieht oder erfährt. Der Weg zur Centralstation, wo der Bus zum Campus fährt, ist einer, den man inzwischen sehr oft gegangen ist. An anderen Orten ist man eher selten, für ein paar haben wir schon Pläne gemacht, wann wir wie dorthin wollen. Es bleibt noch einiges zu entdecken während der nächsten Wochen.


Und in drei Monaten ist schon Weihnachten (habe ich das gerade wirklich geschrieben?) und dann ist unsere gemeinsame Zeit hier auch schon zu Ende. Aber bis dahin fließt noch ein wenig Wasser durch den Kinda Kanal und wir können es uns hier noch gemütlich machen. Und spannend, aufregend, anders, immer wieder neu und doch heimisch.

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017