46 Wochen mit Jakob Love

Viereinhalb Tage ohne Papa, die haben wir ganz gut überstanden, aber man merkt doch, dass dem Lütten dann etwas fehlt. Ich meine Hallo, er mich so lange am Stück ertragen kann, ununterbrochen, der hat echt einen an der Waffel ;) 
Auf jeden Fall waren es unterschiedlich gute Tage, einige waren unterhaltsamer als andere, gestern wiederum war die Laune blendend, heute ist sie ein wenig wackelig. Jeden Tag etwas anderes. Das macht Menschen nunmal aus!


Innerhalb der letzten Tage hat sich aber auch ganz schön was getan: erst hangelt er sich von Möbelstück zu Möbelstück, wechselt also Richtung und Ausgangslage des Standes, vorher zog er sich allerdings schon länger auch an glatten Wänden und Spiegeln hoch und gestern schob er auf einmal fröhlich eine Pappbox über den Holzboden im Wohnzimmer. Und lief dabei! Und schob diese Box vor sich her ... Und sein Stand war gestern auch sehr häufig frei für viele Sekunden.
Tja, und heute morgen zieht er sich auf einmal einfach an meinen Händen hoch und läuft los! Das macht er dann fröhlichst mehrmals, an Jonas' Händen und an meinen. Na gut ...


Was Spielzeug betrifft, so ist er inzwischen doch ein Bücherjunkie geworden und findet es total toll, sich diese seltsame Art Gegenstand sehr genau anzugucken. Vorher haben die ihn ja nicht wirklich interessiert. Bauklötze sind immer noch spannend, v.a. wenn man sie gegeneinander hauen oder kleine Türmchen einreißen kann, die wir mit ganz viel Liebe aufgebaut haben.
Ansonsten ist die ganze Wohnung spannend, aber Spielzeug nur ... bedingt.


Und diverse Spielplätze haben uns ganz schön beschäftigt diese Woche. Es gibt so viele schöne hier in der Gegend, darüber werde ich noch spezieller berichten. Schließlich will ich ein paar Tipps und Tricks verraten, was Eltern mit ihren Kindern hier in Linköping auf keinen Fall verpassen sollten :)
Es gefällt Love so gut, gerade wenn genügend andere Kinder da sind, die er sich anschauen kann. Aber eigentlich ist er dann nach einer kurzen Eingewöhnungsphase immer schnell unterwegs. So schnell, dass man manchmal gar nicht weiß, wo er denn jetzt so plötzlich hin ist. Hach ja Mensch, er wird groß. Im wahrsten Sinne des Wortes: wir packen gerade schon die dritte Regalreihe aus und um, weil er dort jetzt auch drankommt.

Kommentare

  1. das geht jetzt aber fix mit dem Lütten, macht Spass davon zu lesen !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sachse was ;) Morgen zieht er bestimmt aus!

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017