Ankommen

Auf Snapchat gab es heute eine kleine Roomtour durch unser neues Zuhause, ich denke, hier zeige ich auch noch ein paar Bilder ... aber später erst. Gerade ist es dunkel, Love schläft, das Wohnzimmer sieht aus als wäre ein Hurricane durchgefegt - liebe Mamas, ihr kennt das. Und wer sich nicht gedulden kann, dann auf zu Snapchat!


Die dritte Nacht steht an und ja ... so richtig kann ich es noch nicht glauben, dass wir für die nächsten MONATE erstmal hierbleiben. Dass das alles hier bald Alltag sein wird - natürlich hat sich das eine oder andere sogar schon eingespielt, aber erst seit heute ist die Wohnung eingerichtet, wir haben alles ausgepackt, unzählige Waschladungen durchlaufen lassen, den ersten Großeinkauf gemacht und alles das erste Mal seit Wochen konnten wir heute morgen an den Kleiderschrank gehen und uns die Klamotten für den Tag heraussuchen. Das war in Berlin schon seit Wochen nicht mehr möglich.

  
Hier sind wir jetzt nicht nur endlich richtig eingezogen und können alle Dinge wieder wunderbar nutzen, sondern wir sind sogar in einem anderen Land, in einer anderen Stadt, mit einer anderen Sprache - ganz schön aufregend!
Dass sich somit ein Traum erfüllt, an den ich bereits länger nicht mehr geglaubt habe; tja, das hätte ich nicht mehr für möglich gehalten, dass ich nochmal ein Auslandssemster mache. Mit Mann und Kind! Verrückt, einfach nur wunderbar verrückt.

Kommentare

  1. Oder aber Leben.
    Es ist sooooo wunderbar.
    Viel Spaß und Freude euch dreien wünschen wir euch.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017