Samstag, 9. Juli 2016

Und was ist jetzt mit Erasmus?

"Mir fehlt das Geld dafür" sagen einige Studis, andere wiederum meinen, dass "die Bürokratie vorher echt ätzend ist" und oft habe ich auch gehört "Was ist denn dann mit meinem/r Partner*in?"
Alles (sehr gute) Gründe, ein Auslandssemster nicht zu machen. Bei mir waren es nie diese, sondern immer ein "Jetzt klappt es zeitlich einfach nicht, ist ja zum Haareraufen." 


Erst sollte es 2014 ins Ausland gehen, dann wechselte ich stattdessen die Uni, das Jahr darauf stand es irgendwie nicht zur Debatte, was ihm Nachhinein recht klug war, weil Love sonst einfach direkt in Schweden geboren worden wäre.


Und jetzt - nun ja, ihr wisst, was jetzt ansteht: Erasmus, Auslandssemster, Linköping, SCHWEDEN! Einfach nur so abgefahren supermegaderhammerwahnsinn! Ich weiß nicht, was ich noch sagen soll. Nur noch EINEN MONAT!!! Ich hoffe, ihr habt richtig gelesen. In gerade mal vier Wochen sind wir schon im schönen blau-gelb Ländle und lernen unser Zuhause für das nächste halbe Jahr kennen. Bei hoffentlich bestem Spätsommerwetter versteht sich. Hach ja, das wird ein Abenteuer.

Kommentare: