Samstag, 2. Juli 2016

Gundlagen des professionellen Sprechens

Vom Career Center der HU Berlin habe ich diese Woche einen Blockkurs abgeschlossen mit diesem wundervollen Titel, der allerdings nicht das gehalten, was er versprochen hat.
Aber das war nicht unbedingt schlecht, denn wir haben auch Übungen zu Atem-, Sprech- und Stimmtechnik gemacht und wissen jetzt, wie man atmen und nicht atmen soll (während eines Vortrags).
Der ganze Kurs war sehr praktisch und praxisnah konzipiert und unsere Dozentin fand ich super. Die hatte Spaß bei der Sache, war mit Herz dabei und hatte eine schier unendliche Motivation.
Dennoch vermittelt der Titel andere Vorstellungen, als er letztlich entsprechen konnte, es ging wirklich fast nur um die Frage "Wie halte ich einen guten Vortrag?" und hatte mit Rhetorik nicht soviel am Hut.
Aber ich hatte schon wieder völlig vergessen, wie anstrengend Blockseminare sind, selbst wenn sie Spaß machen und gut gemacht sind. Von daher - merk dir das fürs nächste Mal, Lea!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen