Eltern-Kind-Gruppe

In den letzten Wochen, nachdem Babymassage und Rückbildung gelaufen waren, Jonas mit ihm schwimmen gegangen ist L mit ihrem Sohn dann auch weg war, fühlte ich mich ein wenig - gelangweilt. Was sollte ich mit Love denn jetzt bitteschön machen? Jeden Tag in ein anderes Eltern-Kind-Café wäre auf die Dauer ein wenig teuer geworden.
Das Familienzentrum kam dann wie gerufen, ich habe noch eine Platz in der Eltern-Kind-Gruppe donnerstags ergattern können. Leider waren alle Kinder älter, einige schon über ein Jahr, aber das machte nichts, denn spielen und sich austoben ging auch so sehr gut, und Austausch hatte ich auch.
Leider sind wie so oft auch hier keine wirklichen Kontakte entstanden, aber gut, jetzt verlassen wir die Stadt und traurig genug um L und ihren W finde ich es sowieso.
Aber es war immer eine herrliche Abwechslung da, es gab neues Spielezug für Jakob, dass er ausgiebig untersuchen konnte, es gab nette Menschen für mich und auch viel Austausch.
Jetzt ist Sommerpause und ich hoffe, ich finde in Kassel oder gar Linköping ein ähnliches Angebot, um ein wenig vor die Tür zu kommen und den einen oder anderen Anschluss zu finden.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017