37 Wochen mit Jakob Love

Leudde, die Geschehnisskette reißt einfach nicht ab. Seit 37 Woche nicht! Aber gut, mal ganz von vorne:


Diese Woche waren wir sehr viel alleine, wir zwei Beide. Jonas war in  Kassel, arbeiten, und wir haben in Berlin herumgedümpelt. Bei größtenteils gutem Wetter. Was wiederum heißt, dass es mir zu warm war ;) Und ich deshalb nicht so erpicht darauf war, großartige Aktivitäten zu starten.
Aber gut, Love weiß, was er will, und das war v.a. der Heliumluftballon, die CDs und ganz viel Aktion. Sowieso!


Petersilie hat so lala geschmeckt. Wir haben viel geknabbert, nicht nur Grünzeug, auch gelbe Paprika, braunes Brot und gelbe Banane ... Was uns eben zwischen die Finger kam. Spaghetti gab es auch. Und mal wieder Rote Bete. Als Brei allerdings.
Von Tag zu Tag besserte sich auch seine Laune, der Sprung driftet ab zum nächsten Kind würde ich sagen. Das ist bei ihm doch immer sehr auffällig. Seine gute Laune nimmt rapide zu.


Ansonsten waren wir wie immer in der Eltern-Kind-Gruppe, hatten da eine Menge Spaß (auch wenn er jetzt ganz unbeteiligt guckt, tief innen drin war es ganz schön lustig) und dann war Jonas auch endlich wieder im Haus. Jucheee!


Der Windelmülleimer wird spannend, warum nur? Steht er auf dicke Gerüche? Egal, den müssen wir jetzt in jedem Fall hochlagern. Den Eimer, nicht Love.


In Umzugskartons lässt sich auch ganz hervorragend spielen. Überhaupt, Umzug. Der nimmt immer mehr Formen an, der Wagen ist schon gebucht, die Uhrzeiten und Tage damit auch, unsere Zwischenstation ist schon informiert, wo wir die Möbel einlagern können und und und ...


Bereits gegen Ende der Woche zeichnete sich eine gewisse Lust bei Love ab, sich an Dingen hochzuziehen. Wie bitte?, dachte ich mir prompt, du kannst doch nimma krabbeln, warum willst du dich denn jetzt schon überall hochziehen? 
Nun ja, also krabbeln kann er inzwischen. Gestern unternahm er die ersten zaghaften Versuche (und war dementsprechend richtig aufgedreht beim Zubettgehen gestern Abend) und heute kurvt er schon durch die Wohnung als hätte er nie etwas anderes gemacht. Na gut, es wackelt noch ein wenig, aber im Prinzip ist er schon sehr flott unterwegs.


Unser kleiner Mann wird groß!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017