Die U5

Am Donnerstag war es soweit: die gefürchtete U5 (denn das bedeutete ja auch, die zweite Impfung, und das mochte ich dem Lütten überhaupt nicht antun). 
Und das hieß aber auch, neue Kinderärztin, und zwar im Prenzlberg, für uns aber zum Glück gut zu erreichen. 
Ich würde jetzt nicht behaupten vom Regen in die Traufe, aber was uns beim ersten Kinderarzt gestört hat, nämlich das Ding mit "Draufgucken, alles gut, tschüss" war bei ihr mehr so "Draufgucken, anfassen, ah ja das gefällt mir nicht, Überweisung zum Arzt So und So schreiben, tschüss" ... Ich habe da anscheinend ganz seltsame Ansprüche. Zeit z.B. wäre mal schön. 
Die Maße sind, um einen Anfang zu finden: 71 cm und 7070 Gramm und einen Kopfumfang von 42,6 cm. Langer Kerl unser Lütter! Und leider einen Tacken zu wenig Gewicht. Gut, ich bin untergewichtig, Jonas auch, und das obwohl wir wirklich ausreichend essen - was will da beim Kind herumkommen, wa?
Als das Stichwort "vegan" fiel, war sie auch nicht sonderlich begeistert, aber gut, das kennen wir bereits. Leider haben die Ärzte meist selbst überhaupt gar keine Ahnung bezüglich dessen, wollen einem aber immer Angst machen mit "irgendwelchen Studien", die dieses und das behaupten ... Es gibt für alles Studien dafür und dagegen, das ist unumgänglich, und ich denke, Loves Zustand spricht derzeit eindeutig für die vegane Ernährung.
Sie attestierte ihm ein seltsames Herznebengeräusch (welches wohl jedes fünfte Kind hat), weshalb wir im Juli noch zum Kardiologen gehen, außerdem eine Gelenkblockade, weshalb er auch so einen schiefen Kopf hätte (also die platte rechte Seite), da er dort anscheinend viel lieber liegt. 
Nun ja, also machen wir jetzt noch einen Termin beim Physiotherapeuten/ Ostheopaten und lassen vor unserem Schwedenaufenthalt auch noch in jedem Fall einmal Blut abnehmen, um den B12 Status einzusehen. 
Das Beste allerdings war: die Impfung hat er top vertragen! TOP! Nachdem die erste ein wenig ausgeartet ist mit Schmerzzäpfen und harter Nacht etc. war dieses Mal ÜBERHAUPT GAR NICHTS. Mensch, das fand ich echt klasse. Keine Schmerzen, gar nüscht, nicht mal eine rote Einstichstelle. Ganz toll hat er das gemacht!



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017