29 Wochen mit Jakob Love

Nicht nur in Zahlen, sondern auch in Taten fällt uns immer wieder auf, wie schnell die Zeit vergeht und wie rasch der Kleine groß wird.


Innerhalb einer Woche kann er jetzt rückwärts robben. Das Rollen hat erheblich länger gedauert, aber jetzt geht irgendwie alles auf dem Rücken und dem Bauch immer fixer. Und vorhin fing er an, die erreichbare Schublade aufzuziehen und am Knauf zu spielen. Gut, dass er sie noch nicht ausräumen kann.


Er findet es so herrlich, wenn wir mit ihm Quatsch machen, ihn an den Füßen oder am Rücken kitzeln, ihn in die Luft "werfen" und einfach ganz exklusiv uns mit ihm beschäftigen. 
Love strahlt und lacht seit zwei Wochen eigentlich nur noch in einer Tour, der Schub davor war zwar anstrengend, aber alleine diese paar Tage haben es jetzt schon wieder rausgerissen. Es ist einfach eine Freude, ihn jede Sekunde zu erleben.




Wer hat ihm allerdings wieder gesagt, dass Ärmel und Anziehen und überhaupt das alles doof ist? Gut, dass jetzt Sommer und nicht mehr Winter ist, das macht die Sache einfacher. 
Größentechnisch haben wir fast alle 62/ 68er Bodies aussortiert, nur zwei oder drei passen noch, der Rest an Klamotten in denselben Größen geht auch noch gut. Gerade Hosen sind alle noch groß, die Pullover auch. Aber hey, er wächst und gedeiht, und Donnerstag haben wir den U5-Termin, das wird spannend. 
Außerdem konnte ich uns einen Platz in der Eltern-Kind-Gruppe im Familienzentrum ergattern, das erste Mal können wir jetzt am Donnerstagmittag hingehen, darauf freue ich mich auch sehr.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017