10 Fragen - 10 Antworten: Mamasein

Ich finde, zu meinem vor kurzem geschriebenen Blogpost übers Mamasein passt dieser "10 Fragen - 10 Antworten"- von Frauke von ekulele perfekt. Für alle, die meinen Blog noch nicht so lange lesen oder einfach als Auffrischung für meine alten Homies ;)


Mit wie vielen Jahren wurde ich das erste Mal Mama? 
Mit gerade noch mal eben 26.

Welche drei Worte fallen mir ein, wenn ich an die Geburt meines ersten Kindes denkst?  
PDA, stickig, Ohnmacht.

Wie hieße mein Kind, wenn es die Namen meiner Puppen bekommen hätten?
Ich weiß beim besten Willen nicht mehr, wie meine Puppen hießen. Auch nicht meine Playmobilfiguren. 

Die ersten Tage im Wochenbett, auf was konntest du auf keinen Fall verzichten? 
Jonas und die Wochenbetthebamme.

Eine Eigenschaften, die du als Mama gelernt bzw. neu erworben hast? 
Ein schier unendliches Energiereservoir zu haben.

Ich 15 Minuten Zeit, nur für dich, was tust du?
Entweder essen oder duschen oder lesen, je nachdem, was am dringensten ist.

Hätte man mir vor meinem ersten Kind gesagt, dass ich ...
mit weniger als acht Stunden Schlaf auskommen kann, hätte ich es nicht für möglich gehalten.

Mütter unter sich können ganz schön garstig/neidisch sein, aber auch wahnsinnig nett. Welche Erfahrung habe ich gemacht? 
Fast nur positive. Also wirklich eigentlich nur schöne Dinge. Aber ich habe auch nur mit wenigen anderen Müttern zu tun ;)

Von Mama zu Mama, was wollte ich schon immer mal loswerden? 
Du bist die beste Mama für dein Kind und du weißt, was das Beste für es ist und wie es tickt.

Welche drei Familienblogger lese ich ganz besonders gerne?  
Susanne von Geborgen Wachsen, Andrea vom Blog Runzelfüsschen und Dajana von Mit Kinderaugen.   

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017