Vierundzwanzig Wochen mit Jakob Love

Liebe anderen Muddis: kennt ihr diese Hoffnung, dass wenn etwas zwei Tage hintereinander schon schön gemacht wurde, hier in diesem Fall ein einstündiger Mittagsschlaf, dass man dann denkt "Hey yeay, der Knoten ist geplatzt" und - WUMMS - das nächste Mal ist es schon wieder ganz anders? Also dann am dritten Tag? Joah, schade, aber gut, was will man da aan doen wa?
Nun ja, jetzt wird eh alles wieder durcheinand geschmissen, schließlich geht es heute zurück zu den Schwiegis und am Dienstag nach Berlin. D.h. ganz so ruhig wird es die nächsten Tage ja dann doch nicht. Aber dann ists geschafft und ich hoffe, dass wir gegen Ende der Woche wieder einen halbwegs normalen Rhythmus haben.


Apropos Rhythmus, sein Abendritual-Schlafenszeit-Dings haben wir inzwischen schön perfektionierrt. Um achte geht es derzeit ins Bett, Einschlafstillen klappt total gut und ich hoffe, dass bleibt jetzt auch noch eine ganze Weile so. Es ist nämlich so schön entspannend und schön für beide Seiten (denke ich doch). Riesige Dinge schaffe ich zwar nach 20 Uhr auch nicht mehr, aber  Entspannend pur ist es natürlich doch. Einfach mal in Ruhe ein Buch lesen, ein bisschen Lövchen bekuscheln, das ist schon arg fein!


Er macht so große Sprünge unser kleines rödelndes Tofuwürstchen. Er übt fleißig den Kopf anheben, liegt außerdem oft auf dem Bauch und rollt sich vom Rücken darauf (ausversehen, er guckt dann immer so süß verdutzt) und krabbeln könnte er wohl auch schon, wenn er seine Arme und Beine koordinieren würde. Also sportlich ist er, aktiv und so, keine Ahnung, von wem er das hat. Aber ich war als Baby wohl auch eher die Flotte. Ganz die Mama also dann doch. Irgendwie.


Er spielt sehr viel mit seinen Sachen und freut sich auch schon über das eine oder andere Stück ein bisschen mehr als über andere. Also klare Favoriten hat er dann doch. Ich bin gespannt, wie er sich jetzt nächste Woche wieder in Berlin macht, wenn nicht mehr ganz so viele Leutchen um ihn herum wuseln. Weil eigentlich hat er das ja ganz gerne. Und langweilt sich oft mit uns in den ersten Tagen. Wir werden sehen ...

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017