Nachhaltige Stilleinlagen

Ich bin nunmal öko und Nachhaltigkeit liegt mir sehr am Herzen. Völlig grün hinter den Ohren und im Herzen quasi. Nicht umsonst kaufen wir nur bio, weil es besser für Mensch, Tier und v.a. die Umwelt ist. Nicht umsonst ernähren wir uns vegan-vegetarisch, weil das unserem wunderschönen blauen Planeten besser bekommt. Es ist uns wichtig, dass wir alle eine Zukunft haben - egal ob für Love oder alle anderen Kinder dieser Welt. 
Mit den Einmal-Stilleinlagen habe ich mich deswegen schwer getan. Denn ähnlich wie Monatshygiene ist auch hier Einweg einfach nur Mist! 
Aber tatsächlich war es lange Zeit nicht möglich, die Baumwolleinlagen (ich hatte sie aus dem dm) zu nehmen, weil die Milchproduktion lange brauchte, um sich einzuspielen. Also ich weiß nicht ob lange jetzt wirklich lange heißt, aber erst seit ca. zwei Wochen kann ich bedenkenlos die Baumwolleinlagen nehmen. Vorher haben die keine Nacht überstanden, tagsüber ging es noch halbwegs (ganz manchmal), aber nachts hätte ich drei davon benötigt, um nicht in Milchlachen aufzuwachen :) Also wurden die Mehrwegeinlagen erstmal weggelegt, in der Hoffnung, sie später nochmal benutzen zu können.
Lansinoh sind wirklich super Einwegeinlagen, leider alles andere als umweltfreundlich. Aber alle anderen, die ich ausprobiert habe, waren wirklich schlecht. So richtig schlecht! Lansinoh sind die einzigen, die wirklich was aushalten und einem die Situationen nicht noch unangenehmer machen, wie es gerade mit überlaufenden Brüsten schnell passieren kann.
Jetzt endlich klappt es sehr gut mit der Milch, es scheint so zu sein, dass sich alles eingespielt hat, weshalb ich jetzt fröhlichst mit hübschen Baumwolleinlagen durch die Gegend laufe ;)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017