Ins Ausland

Ich weiß nicht, wie es bei Euch ist, aber unter meinen Freund*innen und Bekannten gibt es quasi niemanden, der nicht für längere Zeit im Ausland war, die meisten sogar mehrmals und für oft mindestens ein halbes oder sogar ein Jahr. Das mag auch am Klientel liegen, Student*innen scheinen da einen Hang für zu haben, aber auch viele meiner Freundinnen liebäugeln mit der großen weiten Welt, sei es jetzt für kurz oder lang.
Schon als Schülerin auf der Realschule wollte ich unbedingt ins Ausland, das ist allerdings bei einer Schulzeit von 10 Jahren nicht vorgesehen und war finanziell auch nicht machbar. 
Dann wollte ich nach der Ausbildung unbedingt weg, auch das hat nicht geklappt. Dann sollte es im Jahr 2014 nach Schweden gehen, aber durch den Uniwechsel kam auch das wiederum nicht zustande. Es kam immer was dazwischen, wie man sieht.
Eigentlich hatte ich mit dem Thema Ausland dann abgeschlossen und innerlich leider auch abgeschrieben, zumindest für meine persönliche Fortbildung. 
Von daher ist es irgendwie sehr lustig, dass es jetzt doch tatsächlich in greifbare Nähe rückt, das Auslandssemester. Es gibt noch ein paar Steinchen aus dem Weg zu räumen, wir drücken uns selbst massig die Daumen, dass wir einen halbwegs bezahlbaren Wohnraum finden und dass alles so klappt, wie es wünschenwert wäre, aber hey, wir sind auf einem sehr guten Weg!

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017