Donnerstag, 4. Februar 2016

Allein auf weiter Flur

Wer mich kennt oder kennengelernt hat, der weiß, dass ich mich mit Menschen schwer tue. Und von daher auch mit dem Kontakte knüpfen. Ich bin da wirklich schlecht drinne und komme auch nicht so ganz davon weg, trotz meiner stolzen 27 Jahre ;) Ich glaube einmal schüchtern, fast immer schüchtern - oder so ähnlich zumindest. Ist schon doof, wenn man schnell das Gefühl hat, anderen Leuten auf den Wecker zu gehen, wobei das tatsächlich eher selten der Fall sein dürfte. Und v.a. würden die es dann sicherlich sagen. Und obwohl ich im Geburtshaus ganz gut angeschlossen bin und dort alle Kurse, vom Yoga über Geburtsvorbereitung bis Babymassage und Rückbildung, besucht habe, tue ich mich schon wieder eher schwer, mit den anderen Frauen und jetzt Müttern in Kontakt zu kommen bzw. auch zu bleiben. 
Aber heute war ich mit L und ihrem kleinen W unterwegs, sie ist vierzehn Tage nach mir Mama geworden, wir haben zusammen Yoga gemacht und haben uns jetzt bei der Babymassage erneut getroffen und heute haben wir es endlich geschafft, uns außerhalb jedweger Kurse zu treffen und ein bisschen im Schietwetter spazieren zu gehen und danach Ingwertee und Chai-Latte zu trinken und uns über Gott und die Welt, genauer Studium und Mamasein, zu unterhalten. Es war richtig toll, nur leider ist sie immer sehr ausgebucht, weil sie anders als ich, viele Freundinnen hier hat, die auch größtenteils inzwischen Mama oder schwanger sind, sodass ihr Bedarf an Kontakt nach Außen hin eigentlich abgedeckt sein dürfte. 
Es ist schon schade, dass ich derzeit die einzige in meinem kleinen Freundeskreis bin, die Mama ist. Klaro ist es wichtig, auch sich außerhalb des "Baby-Kosmos" mal über was anderes unterhalten zu können, gerade mit den Freundinnen, aber genau das habe ich zur Genüge. Mir fehlt die andere, die Baby-Seite.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen