Zehn Wochen mit Jakob Love

Wie bitte, sind wir jetzt wirklich schon zweistellig drauf? Das ist ja krass!! War der Kleene überhaupt mal wech, nie da gewesen?! Und sind wir wirklich schon wieder eine Woche daheim? Die Zeit rennt, ihr Lieben.


So oder so, äußerst beeindruckend, gerade dieses Wochenende ist er schon wieder ein Sonnenschein sondergleichen und überhaupt war er die ganze Woche ziemlich gut drauf, wenn man von Donnerstagnachmittag absieht ... Aber da war ich auch einfach durch von den  drei stressigen Tagen und nervlich ein wenig angespannt. Dass sich das auch dann irgendwann auf ihn überträgt, kein Wunder. 


Gestern haben wir ihn das erste Mal wieder in der Babybadewanne gebadet, das war so lala ... So richtig schön fand er es nicht, wir wissen nicht so richtig, warum das manchmal so gut klappt und manchmal nicht. Nun ja, nächste Woche wieder ;)
Inzwischen LIEBT er den Wickeltisch und hat immer eine große Menge Spaß, wenn er da die ungeteilte Aufmerksamkeit kriegt. Aber Ärmel anziehen ist zumeist immer noch ganz, ganz böse und mag er überhaupt nicht.
Passend zum Baden übrigens: Katzenwäsche ist ÜBERHAUPT nicht sein Fall. Typisch Mann würde ich ja mal sagen, wa? Wenn Jonas sich ihm mit dem Waschlappen nähert, nönö, da heißt es einfach nur  Ohropax rein und durch! Waschlappen und Ärmel, die Verkörperung des Bösen, ganz klar.


Die ersten zwei, drei Nächte nach unserer Wiederankunft in Berlin waren wechselhaft, das war vermutlich die Umstellung wieder auf "Zuhause", inzwischen haben wir uns da wieder toll eingespielt und sie sind so problemlos wie zuvor: meistens einmal nachts trinken (manchmal sogar erst morgens gegen halb sieben das erste Mal), dann von morgens bis zum Aufstehen noch zwei- oder dreimal. Seeeeeeeeeeeeeeehr entspannt, ehrlich :)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017