2016: Herausforderungen!

Passend zu Träume, Wünsche, Ideen, Pläne? gibt es dieses Jahr natürlich auch die eine oder andere Herausforderung zu meistern, allen voran: werden wir es schaffen, als Paar und als Familie zu bestehen? Werden wir uns Zeit zu Zweit freischaufeln können?



Aber ebenso wichtig wird die Frage: was macht Jonas nach seinem Master? Was macht er in Schweden, falls Erasmus klappt? Kann er sich universitätstechnisch dort ein wenig andocken, am besten mit Kind? Wie geht es danach weiter ? (Jaha gut, das wird dann allerdings erst 2017 der Fall sein).


Und auch spannend: wie wuppen wir das, zwei Studentenleben unter einen Hut zu bekommen? Meine Präsenzzeiten an der Uni mit dem Schreiben der Masterarbeit in der Bibliothek? Schon die letzten Wochen jetzt vor der vorlesungsfreien Zeit sind ein wenig schwierig, weil Jonas dreimal die Woche zur Uni möchte um vernünftig zu arbeiten und ich auch zweimal die Woche ... Ja, aber hey, sind nur noch vier Wochen, dann ist schon wieder frei und dann ist eh alles Tofu ;)


Dann könnte es allerdings erst noch so richtig lustig werden, weil wir beide schreibtechnisch uns sputen müssen: ich brauche eine Hausarbeit, Jonas seine Masterarbeit. Das werden lustige "Ferien" ... Wir haben da aber schon etwas ausgetüftelt, mal sehen, wie es dann wirklich in der Praxis klappt.

Kommentare

  1. Ey das schafft ihr schon. Schau mal zurück was ihr allein im letzten Jahr alles geschafft habt. Bis hin zum Wunder des Lebens ist euch alles super gelungen.
    Mit einer Portion Gott - vertrauen passt das schon. Lg Ansgar

    AntwortenLöschen
  2. Herzchen da machst du dir Sorgen drüber? Ihr habt Beziehungen von Herten nach kevelar, Herten nach Aachen, zusammen Berlin, Berlin Greifswald, Greifswald Lissabon und wieder Berlin gemeistert. Du hast schöne Ecken in Berlin gefunden (was war ich froh und es tut mir immer noch leid das ich nie in Greifswald war - aber ihr ja nie in Siegen das gleicht sich aus ;) ) und auch wenn ihr euch zwischen Norden und Süden noch nicht Entgültig entscheiden müsst, habt ihr an beidem die Vorzüge entdeckt. Wenn ihr das nicht meistert, wer dann? Es grüßt eure persönliche cheerleaderin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nicht wirklich Sorgen, nur ein paar Gedanken :) Hey, wir schaffen das vielleicht ja sogar noch mal nach Siegen ;) Wer weiß. Aber Greifswald ist wirklich ein wunderschönes Städtchen - was nicht heißt, dass Siegen keines ist!
      Liebstes Grüßeli :*

      Löschen
  3. Ihr seid immer herzlich willkommen :)!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 8./ 9.10.2016

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017