Sechs Wochen mit Jakob Love


Nein, ich fange jetzt nicht mit dem obligatorischen "Wie, schon sechs Wochen? Meine Güte, wie die Zeit rast" an, obwohl es mich doch sehr danach gelüstet. 
Ja wow, heute wird Jakob Love schon sechs Wochen alt und seine Entdeckungsfreudigkeit nimmt von Tag zu Tag zu. Er brabbelt inzwischen auch schon richtig gerne und viel (wenn er gute Laune hat) und sportlich ist er obendrein: soviel Arm- und Beintätigkeit und den Kopf Hin- und Herwerfen, das ist schon ein schönes Stück!
Ich hoffe, sein Haarausfall hat seinen Zenit erreicht, das wäre doch ganz nett, wenn er nicht noch mehr seiner hübschen Frisur verliert. Aber süß ist er natürlich dennoch ;) Ich finde, von vorne sieht das aus, als hätte er ein bissl kurzrasiert.
Wir üben fleißig das Lächeln und wir hoffen, dass er Heiligabend so richtig herrlich strahlt und lacht - wir werden sehen.
Er ist immer noch viel wach, aber im Tragetuch schläft er ausgezeichnet, draußen wie drinnen und man muss nur ein paar Minuten laufen, und schon ist er im Land der Träumchen. Das haben wir uns durchaus auch schon zu  Nutzen gemacht, um ihn abends zum Einschlafen zu bringen, weil alles andere nicht geklappt hat, was wir sonst so auf Lager haben.
Inzwischen lassen wir ihn auch meistens zum Einschlafen bei uns im Bett liegen und versuchen ihn nicht sofort in den Stubenwagen zu packen, sodass er meist richtig tief schläft, wenn er umgebettet wird, sodass wir nicht das Drama haben wie am Anfang: Wach, rumtragen, hinlegen, wieder wach, herumtragen, hinlegen ... Sehr erleichternd!
Ärmel sind immer noch voll fies (seiner Meinung nach), aber seine Wickelkommode mag er inzwischen sehr. Auch das Mobile ist bereits in sein Sichtfeld gerückt und es wird bestaunt, vor allem wenn es sich auch noch bewegt. Und auch wir dürfen uns sehr oft am Tag daran erfreuen, dass er uns fokussiert, anschaut und eben manchmal auch lächelt. HACH!

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017