Unser Wochenende in Bildern - 28./ 29.11.2015


Der erste Teil des Frühstücks findet meistens noch im Bett statt - Kaffee-Kakao zum Wachwerden und zur ersten Sättigung; Jakob Love braucht nämlich erst mal eine ganze Zeit morgens, um die milchfreien Stunden nachts aufzuholen.


Guten Morgen, kleiner Mann!


Wenig später ziehen wir dann an den Esstisch um und frühstücken "so richtig", mit Rührtofu und allem Pipapo!


In Berlin ist der Winter eingezogen und mit ihm ein wenig Schnee - natürlich bleibt er leider nicht liegen aber hey, für ein paar Stunden sieht es sehr nett und fast schon festlich aus.


Die Hauptverkersstraße vor dem Haus ist am Wochenende so gut wie immer leer. Sehr angenehm!


Samstag ist außerdem Badetag, also nichts wie rein in die schöne warme Wanne und gehalten von Joans und gewaschen von mir riecht der Kleine gleich schon viel besser.



Danach geht es einkaufen. Den Kühlschrank auffüllen sozusagen, damit mal ein bissl Schmackes in die Bude kommt. Reichlich Gemüse und ein wenig Obst und so Zeugs halt ;)


Mittagessen: Ofengemüse! Ist bestimmt gesünder, als es ausschaut.


Backsession ... ja, auch mit Säugling geht das, dauert nur halt alles ein wenig länger. 


Es gibt wundervolle Schokoladen-Ausstechplätzchen. Vegan backen ist ja nicht so schwierig, wie viele denken, höhö!


Die gehen doch irgendwie mehr auf als ich dachte ... Na gut, egal, man kann fast noch bei allen erkennen, was sie darstellen (sollen).


Ich brauch noch ein schnelles Abendessen an dem Tag und jap, Chili con Seitan aus der Dose tut es da sehr gut. Wobei unser eigenes um einiges besser schmeckt. 


Guten Morgen, Sonntag, ich bin heute auch im Sonntagsstaat angezogen und voll bereit zum Brunchen gehen mit der lieben I.


Leider waren die  Teller und Töpfe schon alle leer, als dieses Photo entstand, aber brunchen im Viasko ist auch einfach immer eine Wucht! Wer es nicht kennt - unbedingt mal ausprobieren.


Danach geht es zur Demo, die wir aber nur für ein kleines Stückchen mitlaufen, da wir weder uns noch Jakob Love überfordern möchten. Auch wenn wir in einem eher leisen Abschnitt mitlaufen, irgendwann bin ich platt und der Kleine hat Hunger - also ab nach Hause.


Mit den Großeltern und der Uroma skypen.


Den restlichen Tag warte ich nur noch darauf, dass ich ins Bett gehen kann, Kopfschmerzen knocken mich mal wieder ein wenig aus, deshalb auch nur noch  ein Photo von unserem süßen Spatz in der Dämmerung. Er ist so lichtfixiert :D

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Unser Wochenende in Bildern - 22./ 23. Juli 2017

Unser Wochenende in Bildern - 3./ 4. Juni 2017

Unser Wochenende in Bildern - 04./ 05.02.2017