Freitag, 31. Juli 2015

Bücher halt ;)

Nachdem ich mich ja im ersten Drittel der Schwangerschaft mit allen Büchern, die die AGB so zur Verfügung hat, zum Thema Schwangerschaft, Geburt, die drei Trimester und Co beschäftigt habe, kommt jetzt eine tiefergehende Lektüre, die vor allem sich um die Zeit nach der Geburt, also auch über das Wochenbett hinausgehend, und vor allem das so erste wichtige Jahr beschäftigt. 




Man merkt, der Interessensschwerpunkt verlagert sich dann doch mit der Zeit und der fortschreitenden Schwangerschaft (wobei es auch irgendwie ein wenig tricky ist, sich so früh zu Beginn schon mit der Geburt auseinander zu setzen). Auf jeden Fall habe ich hier glaube ich zwei ganz gute, zusammenfassende Werke ergattert, in denen man einfach nur stundenlang schmökern und sich mit Wissen vollsaugen kann, es sind aber auch prima Nachschlagewerke (dank tollem Stichwortverzeichnis). Das "Hebammen Gesundheitswissen" hatte ich bereits bei BabyOne in der Hand gehabt, dann aber schlichtweg vergessen zu kaufen, obwohl es mir dort schon so gut gefallen hat. Mal sehen, wie groß der Praxiswert für uns wird :D

Regenbogenhochzeit in Fulda


Am Wochenende wurde ja "schon wieder" geheiratet - dieses Mal in Fulda, wie bereits im vergangenen Dezember, aber bei besserem Wetter und mehr Menschen. Und kirchlich natürlich! 

Leider kann ich noch niemandem mit Photos beglücken, bis auf das kleine leere Marmeladenglas droben, weil Jonas und ich mit der Polaroidkamera unterwegs waren, um den beiden ein unvergessliches Album zu gestalten, welches wir Ihnen dann noch am selben Abend überreichen konnten. Dementsprechend sind wir jetzt auf Photos der anwesenden Gäste angewiesen, da wir eben nicht mit einer eigenen weiteren Kamera unterwegs waren.


Die leckere Marmelade gab es übrigens als Gastgeschenk für die Damen, für die Herren gab es kleine Schnapsfläschchen :D 
Auch wenn das Wetter am Samstag selbst nicht so 100% mitgespielt halt, war es eine super schöne Feier in freier Natur, am Wasser, mit tollen Menschen, einer phantastischen selbst gebackenen Hochzeitstorte und und und ... Es war wirklich ein grandioses Wochenende, mit der schönsten Braut auf Erden!

Hoppediz, Marsupi, Manduca ... ?!?

Ganz ehrlich: bestimmt haben wir uns nur gegen einen Kinderwagen entschieden, weil wir keine Lust haben, uns mit dieser schieren Masse an Produkten auseinanderzusetzen ;)
Tja, Leute, ich muss sagen: Die Entscheidung fürs Tragen macht es allerdings auch nicht besser. Habt ihr mal geguckt, was das für ein Angebot ist bezüglich Tragetüchern? Es ist wirklich wirklich wirklich der Wahnsinn! Und da Jonas und ich ja leider nicht mal ansatzweise gleich gebaut sind, stellt sich da noch ein weiteres Problem ein, dass wir z.B. Trageriemen immer umstellen müssten oder eben ein extra langes Tuch brauchen, damit der 2 m Mann auch alles um den Körper herumbekommt.
Die letzten Tage haben wir uns mal näher mit dem Thema befasst, sind über immer mehrere Anbieter und Angebote gestolpert und sind gestern tatsächlich zu einem kleinen vorläufigen Ergebnis gekommen: Jonas hätte gerne eine/n? Marsupi für sich (Gründe für ihn: Es ist Winter (das Kind soll außen dran), es gibt den Carrier in drei Größen (sprich wir nehmen dann die, die für ihn die passende ist), der Carrier ist bis ca. 9 Monaten konzipiert). 
Gegen die Manduca spricht, dass sie nicht perfekt ist für frisch Geschlüpfte, was beim Marsupi der Fall ist. 
Ich dagegen hätte lieber ein originäres Tragetuch, eines habe ich ja auch schon (mein eigenes altes von früher), womit ich mich nochmal näher befassen muss (wie bitte muss ich das umlegen, dass das hält?) und für den Anfang wäre das auf jeden Fall perfekt, aber dann für später soll es auf jeden Fall ein Hoppediz werden, und zwar die schöne Biovariante in knalligen tollen Farben mit (und das finde ich so genial bei Hoppediz) dem Fleece-Cover für den Winter. Damit das Krümli es auch immer hübsch warm hat und es nicht nass wird (die 3-in-1-Variante hat nämlich noch ein Regencape dabei). Tja, es hat bestimmt auch seine Vorteile, im Sommer das Baby zu bekommen :D
Nu denn, los gehts würd ich sagen!  

Mein altes Tragetuch - eindeutig :)
  http://www.marsupi.de/

http://manduca.de/

http://www.hoppediz.de/de/kba-tragetuecher.html

Tragen oder Schieben?

Wohl jedes Paar, welches im Begriff ist, Eltern zu werden, stellt sich diese Frage: Kinderwagen oder Tragetuch/ Carrier? Nun, irgendwie hat sich bei uns diese Frage nie gestellt, und zwar aus mehreren Gründen, die erstmal völlig gegen einen Kinderwagen sprachen, und das waren noch nicht mal persönliche Überlegungen, sondern sind einfach Tatsachen:

1. In Berlin sind Kinderwägen eine völlig unpraktische Erfindung (U-Bahnen, Busse, ich sage nur Nahverkehr!, das ist furchtbar)
2. Wir wohnen im vierten Stock und es besteht KEINE Möglichkeit, den Wagen im Erdgeschoss stehen zu lassen, sprich wir müssen ihn mehrmals am Tag dann hoch und runter schleppen, was für eine Person alleine schon nicht machbar ist

Der für mich allerdings immer wichtigste Grund war: es ist nicht natürlich, Kinder nicht zu tragen! 
Menschen sind Traglinge, 60 % der Kinder auf der Welt werden getragen, es ist einfach unnormal, sie in einem Kinderwagen vor sich her zu schieben. Die Babys sind ruhiger und entspannter, wenn sie bei den Eltern anliegen ... Es gibt so viele Vorteile, die für mich persönlich klar auf der Hand liegen, da führt kein Weg am Tragetuch vorbei ;)

Jetzt verstehe ich natürlich sehr gut, dass es für die Großeltern schöner ist, einen Kinderwagen zur Verfügung stehen zu haben - es ist ja doch bequemer und angenehmer, vor allem in meinem kleinen Käffchen wo ich herkomme, wo man schnell zu Fuß in die Stadt zum Einkaufen geht etc. Wo man schneller Kind und Wagen im Auto hat, um schöne und ausgedehnte Spaziergönge in die Umgebung zu machen. Tja, aber was soll der Kinderwagen hier, wenn er eben nicht benutzt wird, und dafür eher in NRW bei den Familien? 
Sprich, es wäre schon okay, dort einen zu haben, andererseits ist das auch so eine Sache, extra einen zu kaufen (auf jeden Fall dann gebraucht) damit er dort steht und zwischen unseren beiden Herkunftsorten auch dann immer hin- und hergefahren werden müsste, da Jonas und ich ja völlig clever sind und nicht mal aus derselben Ecke kommen!)
Man sieht, alles ein wenig kompliziert, dabei komme ich doch aus einer so kinderreichen Familie, es wird sich doch wohl ein Leihkinderwagen finden lassen für die Zeit, wo wir dort sind.
So ein Baby wird ja schnell groß, in einem Jahr kann es dann auch schon laufen und tatsächlich werden wir uns dann auch einen Buggy zulegen, gerade für unsere Urlaube stelle ich mir das sehr praktisch vor. Ein Buggy ist schon beschlossene Sache, den kann man auch einfacher mitnehmen, es geht also nur um eine kleine aber feine Überbrückungszeit von vielleicht 2 Jahren.

Donnerstag, 30. Juli 2015

s'Bauchi in der 27. SSW


DAS gab es alles!


Ganz klar eine Kuscheldecke - meine eigene alte von früher habe ich auch noch, damit hätten wir zwei, das muss erst einmal reichen. Wird ja nicht umsonst ein herbst/Winterkind, nicht wahr? Wir haben diese Decke gesehen und wollten sie beide haben, sehr schön. Überhaupt mussten wir herzlich wenig diskutieren gestern. 


Ein Schlafsack - unten sieht man die zwei Sommervarianten, oben den für unser Oktoberwunder. Sehr praktisch, dass gleich zwei mitgeliefert werden, so hat man direkt einen inpetto und muss nicht auf Teufel komm raus direkt am nächsten Tag waschen. Größentechnisch haut das hoffentlich hin, bis der ärgste Winter vorbei ist. Und diese tollen Punkte passen mal sowas von total zur Wiege, das ist ja schon gruselig ;) Auch hier war klar: der muss es sein, der ist einfach zu perfekt! 



Irgendwie haben es uns Punkte angetan, was? Na, die waren einfach günstig und eigentlich auch die schönsten unter den Moltontüchern die es dort gab und man braucht eh mehr als die drei Stück. Da stehen uns also noch Türen offen 


Endlich endlich gab es mein bereits lange und heiß ersehntes Stillkissen. Hier gab es ein wenig Uneinigkeit bezüglich des Bezugs (haha) und ich bin dann aber siegreich vom Felde gezogen - oder aus dem Laden eben. Es ist übrigens das original Theraline, wo ich mich nicht wirklich durchsetzen musste, nachdem wir uns die günstige Variante und das angeschaut und verglichen haben. Hier hat sich das zusätzliche Geld in das Markenprodukt definitiv gelohnt. Ich bin total verliebt in das gute Stück!

Mittwoch, 29. Juli 2015

Bei BabyOne

Wir haben es endlich geschafft und sind heute ins BabyOne gefahren! Wow, was ein cooler Laden. Ich habe jetzt endlich einige Dinge, auf die ich schon länger ein Auge geworfen bzw. gewartet habe, kaufen können. Und das ganz ohne doofen Internetshop. Das muss wirklich nicht immer sein. Zum Beispiel haben wir einen sehr schönen (wie man sieht passend zum Auto) heruntergesetzten Maxi Cosi gefunden. Dann kann das Autofahren ja losgehen! Bessere Photos und vor allem mehr gibts dann morgen :)

Freitag, 24. Juli 2015

Als ob ich es geahnt hätte


Heute morgen erst noch meine Unterlagen sortiert und umgeordnet und neu geordnet und überhautp ganz schön schick gemacht, wie sich das am Ende eines Semesters gehört (Papa hätte jetzt wieder gesagt "Pröddelliese") und eigentlich wollte ich die Isländischunterlagen auch gar nicht richtig wegpacken weil ich unbedingt vorher wissen wollte, ob ich denn die Prüfungen bestanden habe und die Unterlagen wirklich nicht mehr brauche. Aber das Chaos, ihr Lieben, das Chaos mag ich überhaupt nicht, also habe ich auch die Sachen alle eingräumt und siehe da, vorhin kam die Mail von Laufey und tja, was soll ich sagen ...

ICH HABE BESTANDEN!

Ganz ehrlich: Ich weiß, dass ich nicht gut war, dass sie herumgetrickst hat, um mich da noch durchzulavieren, dass alles, außer der Mündlichen vielleicht, ziemlicher Mist war, aber es ist alles gut und ich bin erleichtert wie nur irgendwer! HALLELUJA!

Donnerstag, 23. Juli 2015

Ich konnte einfach nicht dran vorbei gehen




Tja, so läuft das eben mit den Hormonen - ich selbst kann da GAR NICHTS gegen tun! Absolut gar nüscht. Das überkommt mich einfach so. Außerdem sind sie doch echt süß, oder? Ich sollte allerdings langsam mehr auf die Größen achten ... bisher haben wir fast gar nichts für Frischgeschlüpfte sondern erst was für später :D

s'Bauchi in der 26. SSW


Wie überaus praktisch, dass passend zum Bauchbild das Bauchband eingetrudelt ist. So konnte ich es gleich mal vorführen und ausprobieren! Es hat eine wirklich perfekte Größe und ich kann noch hübsch reinwachsen und perfekt T-Shirts oder Röcker verlängern. Na, wie praktisch ist das bitteschön?! Und es kleidet das wachsende Krümli schon mal sehr schick.


Mittwoch, 22. Juli 2015

Entspannte Zeiten

Was sind Gammeltage doch herrlich! Nur das tun und lassen zu können, wonach einem gerade der Sinn steht, massenhaft lecker Essen im Kühlschrank zu haben und sich jederzeit was frau auch immer möchte zu kochen, stundenlang Bücher lesen und diese ekelhafte Schwüle soweit es geht zu umgehen - nämlich indem man sich so wenig wie möglich bewegt. Das klappt auch ganz gut soweit, nachdem ich heute noch einige Hochzeitsgeschenkvorbereitungseinkäufe am Vormittag gemacht habe, ist es jetzt wieder ein wenig eträglicher (hitzetechnisch) und ich kann ein bisschen so tun als würde ich fleißig sein ... ;) Krümli ist dafür schon seit Tagen ganz schön aktiv und boxt sich fröhlich über den Tag. Das schaut immer so arg lustig aus, wenn sich die Bauchdecke hebt und senkt und man sich denkt: "Das kann doch nicht alles das Krümli sein?!"




Montag, 20. Juli 2015

Það er búinn!

Es ist geschafft! Isländisch mündlich feddich! Yeay, und jetzt kann der Sommer starten und losgehen und seine Kreise ziehen ... Die nächsten Wochen (und Monate, haha) wird entspannt und nicht an den nächsten Tag, die nächste Woche, den nächsten Monat gedacht. Kommt Zeit, kommt Rat und so weiter. Los gehts in den Sommer 2015!

Samstag, 18. Juli 2015

Die letzte Uniwoche und eine große Überraschung

Es ist endlich geschafft! Es ist Samstag, der 18. Juli, heute Abend gehen wir aufs Mumford & Sons Konzert und die letzte stressige Uniwoche im Sommersemester ist VORBEI!! Ich dachte, dieser Tag kommt gar nicht mehr, die Woche hat sich ganz schön gezogen und war mit drei Klausuren und einer Abschlusspräsentation nur so gespickt. Jetzt kommt Montag "nur noch" eine mündliche Prüfung, und dann ist es wirklich und endgültig vorbei und erledigt. Dann ist wirklich Sommer, Sonne, Sonnenschein und gaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel Entspannung angesagt. 
Eine große wunderschöne Überraschung gab es gestern noch von meinem Isländischkurs, mit dem wir noch nachmittags in Tommi's Burger Joint auf der Invalidenstraße essen waren:


Nicht nur unsere Isländischdozentin hat ein Abschiedsgeschenk für vier tolle Semester bekommen, sondern auch fürs Krümli gab es ein super süßes Kuschelschaf und eine noh viel super süßere selbstgebastelte Karte dazu! Oh mein Gott, was habe ich mich gefreut und vor allem war es wirklich eine Riesenüberraschung, mit der ich überhaupt nicht gerechnet habe. 

Freitag, 17. Juli 2015

s'Bauchi in der 25. SSW



Das schaut irgendwie lustig unförmig aus, aber ganz im Profil schon nicht mehr ganz so ;) Dann ist es nämlich mehr so ein "Oooing", wie so ein halb aufgeblasener Luftballon. Bin jetzt bei 91 cm (und Jonas hat mich tatsächlich in den letzen Wochen überholt, er hat auch irgendwie noch zugelegt, nee nee nee).

Dienstag, 14. Juli 2015

Was genau ist eigentlich dieses Fotobuch?!
















Diese Idee fand ich wirklich hundsgenial! Man nehme alle Gäste, bei uns waren es ja um die 48, stecke ihnen Zettel zu mit lustigen Aufgaben für ausgefallene Photos und ab geht die Luzie! Sehr sehr schön, ein Sofortdrucker macht aus dem Buch dann ein perfektes Hochzeitsgeschenk, welches dann noch am selben Abend überreicht werden kann. Eine sowas von obercoole Idee, ich LIEBE dieses Buch, es ist der Wahnsinn. So so so so toll!

Sonntag, 12. Juli 2015

Ein weiteres sehr schönes Hochzeitsgeschenk





Und zwar sind es Postkarten - ja, klar, Postkarten, wie spannend - aber hey, die Idee finde ich super super genial! Jede Woche bekommen wir von einem unserer Gästepaare eine Karte zugeschickt, die uns noch eine längere Zeit immer an dieses tolle Wochenende erinnern wird. Was für eine herrliche Idee! Die erste die kam war von den Schenkerinnen R und M, die ganz untere, danach kam bereits eine von meinen Eltern, und dann von A und J, die Pettersson und Findus Karte, sowas von cool!

Noch mehr Bilder von einer wunderschönen Trauuung

Die Hochzeitsgäste vor der Mühle

Wir sind auch auf dem Weg!

Einmal lächeln, bitte!

Ringe, yeay

Wie, den soll ich echt zum Manne nehmen?

Und natürlich die Unterschrift

darf nicht fehlen

Oh oh, der erste Reis naht schon

Was für eine Party

Ich habe noch sehr sehr lange den ganzen Reis aus den Haaren gesucht

Wir habens geschafft!

Boah ey, ist das warm